Erweiterte Suche
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
 
Zufallsbild

Nahmer
Nahmer




Suchen
Gefunden: 117 Bild(er) auf 8 Seite(n). Angezeigt: Bild 1 bis 15.

1997 04 Blick von West-Südwest auf die Elseyer Kirche mit dem ehemaligen Kurienhaus der Familie von Syberg (r.) und dem Abtissinnen- bzw. Küsterhaus (li). Radierung um 1970
1997 04 Blick von West-Südwest auf die Elseyer Kirche mit dem ehemaligen Kurienhaus der Familie von Syberg (r.) und dem Abtissinnen- bzw. Küsterhaus (li). Radierung um 1970 (winnit)
1997

1997 05 Erwin Hegemann, der bekannteste Hagener Maler neben Christian Rohlfs und Emil Schumacher. Foto: WP-Archiv ca. 1993 in seinem Hause "Im Alten Holz"
1997 05 Erwin Hegemann, der bekannteste Hagener Maler neben Christian Rohlfs und Emil Schumacher. Foto: WP-Archiv ca. 1993 in seinem Hause "Im Alten Holz" (winnit)
1997

1997 06 Lappenhausen um 1800. Zeichnung: R. Stirnberg, 1995
1997 06 Lappenhausen um 1800. Zeichnung: R. Stirnberg, 1995 (winnit)
1997

1997 07 Terrasse von Schloss Hohenlimburg: Die vier Schlosskanonen. Foto: Widbert Felka, 1984
1997 07 Terrasse von Schloss Hohenlimburg: Die vier Schlosskanonen. Foto: Widbert Felka, 1984 (winnit)
1997

1997 09 Uhu auf dem Schornstein des Hauses Honert. Foto: Hans Grünwald, 1996
1997 09 Uhu auf dem Schornstein des Hauses Honert. Foto: Hans Grünwald, 1996 (winnit)
1997

1997 12 Boecker-Brunes Haus in der Wesselbach. Hinten v. l.: Wilhelm Kersberg, Emma B. geb. Holtschmidt, ihr Mann Julius Boecker, Gustav Wenke (Schwager); ...
1997 12 Boecker-Brunes Haus in der Wesselbach. Hinten v. l.: Wilhelm Kersberg, Emma B. geb. Holtschmidt, ihr Mann Julius Boecker, Gustav Wenke (Schwager); ... (winnit)
1997

1998 01 Emil Friedrich Fürst zu Bentheim-Tecklenburg (11.05.1765-17.04.1837); Ölgemälde Schloss Hohenlimburg. Foto: Ralf Blank
1998 01 Emil Friedrich Fürst zu Bentheim-Tecklenburg (11.05.1765-17.04.1837); Ölgemälde Schloss Hohenlimburg. Foto: Ralf Blank (winnit)
1998

1998 02 Hohenlimburg um 1950 mit der nach dem Krieg reparierten Lennebrücke. Im Vordergrund links der Obergraben der ehemaligen Fabrik Nettmann. Foto: Slg. W. Bleicher
1998 02 Hohenlimburg um 1950 mit der nach dem Krieg reparierten Lennebrücke. Im Vordergrund links der Obergraben der ehemaligen Fabrik Nettmann. Foto: Slg. W. Bleicher (winnit)
1998

1998 03 Der Haupteingang zum heutigen Schloss Hohenlimburg, alter unterer Torbogen mit dem Aufbau des sogenannten "Nassauer Schlösschens". Foto: Peter Schöne, 1992/1993
1998 03 Der Haupteingang zum heutigen Schloss Hohenlimburg, alter unterer Torbogen mit dem Aufbau des sogenannten "Nassauer Schlösschens". Foto: Peter Schöne, 1992/1993 (winnit)
1998

1998 04 Wappen von Schwerte auf einer alten Siegelabbildung. Archiv: Karl Ewald
1998 04 Wappen von Schwerte auf einer alten Siegelabbildung. Archiv: Karl Ewald (winnit)
1998

1998 05 Frühe Gebäudeform der ehemaligen Gaststätte Grote, Oeger Straße 40 (um 1900). Im Fenster Gastwirt Peter Friedrich Grote. Foto: Vereinsarchiv
1998 05 Frühe Gebäudeform der ehemaligen Gaststätte Grote, Oeger Straße 40 (um 1900). Im Fenster Gastwirt Peter Friedrich Grote. Foto: Vereinsarchiv (winnit)
1998

1998 06 Die verschiedenen Gestalten der limburgischen Burg Broich vom 9. bis zum 16. Jahrhundert.
1998 06 Die verschiedenen Gestalten der limburgischen Burg Broich vom 9. bis zum 16. Jahrhundert. (winnit)
1998

1998 07 "Carl August bei Goethe" im Juno Zimmer des Goethe-Hauses in Weimar, Kupferstich con C. A. Schwerdgeburth, 1860 rekonstruierte Szene; Original im Goethe-Museum zu Düsseldorf. Mit freundlicher Genehmigung des Goethe-Museums.
1998 07 "Carl August bei Goethe" im Juno Zimmer des Goethe-Hauses in Weimar, Kupferstich con C. A. Schwerdgeburth, 1860 rekonstruierte Szene; Original im Goethe-Museum zu Düsseldorf. Mit freundlicher Genehmigung des Goethe-Museums. (winnit)
1998

1998 09 Abschied vom alten Oege. Als letzter Bauernhof wurde der Brandsche Hof nördlich der Eisenbahn abgebrochen. Foto: Slg. W. Bleicher, 1960
1998 09 Abschied vom alten Oege. Als letzter Bauernhof wurde der Brandsche Hof nördlich der Eisenbahn abgebrochen. Foto: Slg. W. Bleicher, 1960 (winnit)
1998

1998 10 Wappen des Hauses zu Bentheim-Tecklenburg. Zur Bedeutung der vier Helmzieren: Mohr (Bentheim), Pfau (Tecklenburg), Schwan (Steinfurt), Löwe (Limburg). Die Wappenschilde der Grafschaften zeigen: 19 goldene Schildbeschläge auf rot (Bentheim), ...
1998 10 Wappen des Hauses zu Bentheim-Tecklenburg. Zur Bedeutung der vier Helmzieren: Mohr (Bentheim), Pfau (Tecklenburg), Schwan (Steinfurt), Löwe (Limburg). Die Wappenschilde der Grafschaften zeigen: 19 goldene Schildbeschläge auf rot (Bentheim), ... (winnit)
1998


1  2  3  4  5  6  »  Letzte Seite »

Bilder pro Seite: